Neue It-Farbe: NEON

Quietschgelbe, Grellpinke,Giftgrüne, und Knallorangene Tops, Shirts, Blousen und Accesoires sind jetzt der letzte Schrei.

„Igitt“ – und „Aua meine Augen“ – dachten vielleicht schon einige unter euch, wenn ihr in der neuen Kollektionen von Zara und H&M einige Neon-Teile gesehen habt. Ja, neon ist wirklich schrill und gewöhnungsbedürftig. Bestimmt ist es auch nichts für Jedermann. Aber wenn man weiß, wie man Neon gezielt einsetzen kann oder wie man die trendy Neon-Teilchen perfekt kombinieren kann, werden sie zu einem absoluten Highlight und Hingucker.

DO´s & DONT´s bei Neon :

1. So schade und traurig es auch ist : Wenn Sie in einem höheren Alter sind, so sollten sie die knalligen Blousen, Tshirts und Hosen lieber der jüngeren Generation überlassen und sich auf neonfarbene Accesoires und Details reduzieren.

2. Durch einen korallenfarbenen oder giftgrünen Gürtel oder Schal geben sie jedem noch so öden Outfit den modernen Pfiff.

3. Kombinationen von Neonfarben sind mit Vorsicht zu genießen und passen leider auch nicht zu jedem Typ.Do : leuchtendes Blau & Koralle bei  Brünette mit leichbraunem Teint.

4. Kombinationen mit Nicht-Neon

Don´t : Schwarz ! Schwarz ist hier ein absolutes DON´T , denn es verstärkt den Neoneindruck noch mehr.

Do: Auf leichte Pastellfarben oder Nudetöne zurückgreifen (z.B. creme, beige, zartrosa). Weiß verleiht zusätzliche Eleganz.

Beispiele :

Oder :

edited @ polyvore.com

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: